• U15-SG-W-SG-Jecht
  • Zugriffe: 71
  • Downloads: 9
Fotos: Hermann Ebner
Niederlage gegen Tabellenführer

  • U15 SG-W-Tunib
  • Zugriffe: 63
  • Downloads: 16
Fotos: Hermann Ebner
Weiter auf Erfolgskurs
Nach dem 4:0 Erfolg gegen PTSV Jahn Freiburg war heute der Tabellenvierte JFV Tuniberg zu Gast. Tuniberg ging nach nur einer Minute durch einen Elfmeter in Führung. Kurze Zeit später erhöhte Tuniberg durch einen unnötigen Fehler auf 0:2. Nach dem 0:2 kämpfte man sich in das Spiel. Philemon Petalotis erzielte in der 11. Minute das 1:2, ebenfalls durch einen Elfmeter.

Den 2. Platz verteidigt
Nach dem schwachen Spiel letztes Wochenende ging es heute gegen den Tabellendritten PTSV Freiburg 2. Von Anfang an ließ man Freiburg in der ersten Reihe spielen und verdichtete das Zentrum. Dadurch hatte Freiburg in der ersten Zone zwar viel Ballbesitz, schaffte es aber nicht, das Mittelfeld zu überspielen. Durch gute Balleroberungen, schnelles Umschaltspiel und viele Chipbälle über die Abwehr hatte man in der ersten Halbzeit sehr viele Chancen. Deswegen war die 0:2 Halbzeitführung sehr mager.

Unnötiges Remis
  • U15-SG-W-PSV-FR
  • Zugriffe: 62
  • Downloads: 11
Fotos: Hermann Ebner
Am 5. Spieltag ging es gegen den vermeintlich unterlegenen PSV Freiburg. Man mahnte noch, dass es ein sehr schweres Spiel wird, da Freiburg trotz der Unterlegenheit um jeden Ball kämpfen wird. Die erste Halbzeit wurde dominiert, man hatte viel Ballbesitz und spielte sich mehrere Torchancen raus. Von denen wurde leider nur eine genutzt. So lautete der Halbzeitstand 1:0 durch ein Tor von Tammo Reisch. Kurz nach der Pause erhöhte Peter Batka auf 2:0.

Verdienter Auswärtssieg
Am 4. Spieltag ging es mit nur 13 Mann nach Denzlingen. Anfangs war es ein ausgeglichenes Spiel. Nach ca. 15 Minuten konnte man das Spiel dann aber kontrollieren und spielte sich gute Chancen raus. In der 18. Minute traf Philemon Petalotis zum 0:1. Durch eine gute Einstellung und aggressive Spielweise gegen den Ball ließ man Denzlingen selten in die gefährlichen Zonen kommen. Die Schüsse, die auf das Tor kamen, konnte Torwart Jonas Danner abwehren. Kurz vor der Pause traf erneut Philemon Petalotis zum 0:2.